ALBAN   BERG   ENSEMBLE  WIEN

Spannende Konzertprogramme zeitgemäß zu präsentieren, das Publikum auf künstlerischen Entdeckungsreisen mitzunehmen und Musik weltoffen, kompromisslos und poetisch zu kommunizieren: das sind Leitlinien für sieben Musikerinnen und Musiker, sich zum Alban Berg Ensemble Wien zusammenzufinden.
  • ABEW-LOGO_Hintergrund-transparent
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
Das renommierte Hugo Wolf Quartett, die Pianistin Ariane Haering, sowie Silvia Careddu von den Wiener Philharmonikern und Alexander Neubauer von den Wiener Symphonikern gründen 2016 dieses Ensemble. Die Alban Berg Stiftung verleiht ihnen den Namen - als Ausdruck der Wertschätzung für ihre künstlerische Haltung und als Bestätigung eines künstlerischen Weges im Sinne Alban Bergs: dem Vergangenen verbunden, dem Neuen zugetan. Hundert Jahre zuvor gründeten Schönberg, Berg und Webern ihren Verein für Privataufführungen, um ihre ganz persönliche Vorstellung von Konzertsituation und -programmen zu verwirklichen.
Ihr künstlerischer und interpretatorischer Anspruch sowie die Offenheit allem Neuen gegenüber ist dem Ensemble ebenso Vorbild wie die Wahl der Besetzung: Streichquartett, Flöte, Klarinette und Klavier sind der Kern des ​Alban Berg Ensemble Wien. Das Feuer des romantischsten der drei Neuerer weiterzutragen ist unser Anliegen.
  • Facebook

wwww.bergfruehling.net / © 2019 by BERGfrühling

Der BERGfrühling wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Alban Berg Stiftung Wien